News

TIEFENSCHÄRFE gewinnt 2. Preis des Willi Münzenberg Forum in der Katergorie 'Erobert den Film!'

Wir freuen uns sehr über den 2. Preis des Willi Münzenberg Forum in der Katergorie 'Erobert den Film!' für den Film TIEFENSCHÄRFE von Mareike Bernien und Alex Gerbaulet. Anlässlich der Preisverleihung ist der Film vom 1. bis 26. November 2017 in einer Ausstellung sämtlicher Preisträger*innen zu sehen. Ort: Münzenbergsaal, Franz -Mehring-Platz 1 D-10243 Berlin. >> mehr Infos

HAVARIE IN USA

Der Roman HAVARIE erscheint in englischer Übersetzung unter dem Titel COLLISION in den USA bei Unnamed Press.
In Vorbereitung der Veröffentlichung gehen Merle Kröger und Philip Scheffner mit Unterstützung u.a. des Goethe-Instituts vom 7.10. - 7.11.2017 auf eine Lese- und Screeningreise durch sieben Städte der USA: Washington, San Francisco, Minneapolis, Ann Arbor, Providence, Amherst, New York
. Mehr Infos und Tourdaten

The novel Havarie has been translated into english and will be published in the US under the title COLLISION at Unnamed Press.
Due to this occasion and supported by Goethe-Institute, Merle Kröger and Philip Scheffner will do a reading and screening tour through seven cities in the US in october including Washington, San Francisco, Minneapolis, Ann Arbor, Providence, Amherst, New York. More info and tourdates

HAVARIE als Installation bei der Biennale für aktuelle Fotografie

Auf Einladung des Kurators Boaz Levin nimmt Havarie in einer Installationsversion an der Gruppenausstellung "Widerständige Bilder"  im Heidelberger Kunstverein teil. Die Installation macht Bezüge zwischen Roman und Film transparent und zeigt erstmals Originalmaterial der Dreharbeiten. Die Ausstellung "Widerständige Bilder" ist Teil der Biennale für aktuelle Fotografie mit Ausstellungen u.a. in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen und läuft noch bis zum 05.11.2017
Invited by curator Boaz Levin, HAVARIE will be shown in an installation version as part of the group exhibition "Resisting Images" at Heidelberger Kunstverein. The installation is contextualizing connections between the novel and the film and shows for the first time rawmaterial of the filmshooting. The exhibition "Resisting Images" is part of the Biennale für aktuelle Fotografie  with exhibitions e.g. in Heidelberg, Mannheim and Ludwighafen and will be on display till 05.11.2017.

A HOUSE IN NINH HOA in Yamagata

A HOUSE IN NINH HOA by Nguyễn Phương-Đan & Philip Widmann will be screened on october 7th.+8th as part of the international competition of  Yamagata Film Festival.
 

Kinshasa Collection Episode 4 Online!

Today Episode 4 is released! Upon arrival in the African neighborhood of Guangzhou, nicknamed "Chocolate City", the team learns that their Congolese partners do not wish to be accompanied during their shopping spree. The presence of a white film crew would complicate purchases and raise prices. The shopping list is endless, how to find jeans, t-shirts and tracksuits in this jungle of textile markets? And how will the team be able to pass through customs the counterfeit marks and bring them back to Kinshasa?
watch the episodes at the Kinshasa Collection website.

KINSHASA COLLECTION ONLINE!

Wir freuen uns sehr über den Launch unserer Website zur interaktiven web Serie "KINSHASA COLLECTION" von Dorothee Wenner
We're happy to announce the launch of our website for our interactive web series "KINSHASA COLLECTION" by Dorothee Wenner
www.kinshasa-collection.com
Eine Webserie und Modemarke, die von Kinshasa und Guangzhou bis Berlin kulturelle Klischees kapert und das Publikum auf eine Achterbahnfahrt von echt und fake, Piraterie und Appropriation entführt. Die heiße, lustvolle und unglaublich unterhaltsame Liebesaffäre der berühmten Fashionista-Guerillas im Kongo und in China mischt auch ein deutsches Filmteam auf, das in die neue Modehauptstadt Kinshasa gereist ist, um einen Trailer für eine Kampagne zu filmen, die die öffentliche Meinung über Afrika in Deutschland ändern soll, sich stattdessen aber am Ende mit einem aufsehenerregenden neuen Modelabel verbandelt wiederfindet.
A web series and fashion brand between Kinshasa, Guangzhou and Berlin hijacking cultural clichés, stealing its audience for a roller coaster ride through real and fake, piracy and appropriation. The hot, steamy and unforgettably entertaining affair between the famous fashionista-guerrillas of Congo and China outpaces a German film team - that came to the new fashion capital Kinshasa to shoot a trailer for a campaign aiming to change the German's public perspective on Africa but eventually ends up in bed with a head turning new fashion brand.

Festival Weltpremiere von TIEFENSCHÄRFE

Wir freuen uns über die Festival Weltpremiere von TIEFENSCHÄRFE (Regie/Produktion Alex Gerbaulet & Mareike Bernien) im Deutschen Wettbewerb der 63. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen. Vorführung am 14.05.2017 um 17h im Kino Lichtburg.

AND-EK GHES... im Internet

Die deutsch untertitelte Kinofassung ist ab sofort für Menschen mit deutscher IP-Adresse (Geoblocking) auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung zu sehen.
 

HAVARIE receives GERMAN FILMCRITIC AWARD 2017

HAVARIE was awarded with the German Filmcritic Award 2017 as "Best Experimental Film"

HAVARIE Deutscher Kinostart 26.01.2017

mit Terminen in Berlin, Leipzig, Hamburg, München, Köln, Frankfurt etc.
mehr infos beim Verleih RealFictionFilme

AND-EK GHES... nominiert für den Grimme Preis

Die Preisträger werden am 08.03.2017 bekannt gegeben.
mehr info

3 nominations for pong films at german film critics award

HAVARIE in the Category "Best Experimental Film",
AND EK GHES is nominated for "Best Documentary" and "Best Camera".
The awards will be given on february 13th.....So we keep our fingers crossed!
More info

Deutscher Kinostart EIN HAUS IN NINH HOA

EIN HAUS IN NINH HOA läuft ab 05.01.2017 in ausgewählten deutschen Kinos
Mehr infos:
http://grandfilm.de/ein-haus-in-ninh-hoa/
Folgende Termine mit Filmgespräch nach der Vorstellung:
06.01.17 – Berlin, Sputnik Kino – 19:30
07.01.17 – Dresden, Kino im Dach – 18:00
09.01.17 – Seefeld, Breitwand – TBA
10.01.17 – Nürnberg, Filmhaus – 20:15
24.01.17 – Hamburg, Abaton – 19:00 (mit Nguyễn Phương-Đan und Philip Widmann)
25.01.17 – Braunschweig, Universum Filmtheater – 19:00 (mit Nguyễn Phương-Đan und Philip Widmann; in Kooperation mit Cinemathek / HBK Braunschweig)

SCHICHT / SHIFT wins 'Best Short Film' at L'Alternativa Festival de Cinema Independent de Barcelona

"... for its powerful message that there can be no future without the past and its original exploration of the nature of self-portraits in film." more info...

SCHICHT im TV

Wir freuen uns auf die Fernsehpremiere unseres mehrfach preisgekrönten Kurzfilms SCHICHT von Alex Gerbaulet am 15.11.2016 um 00:05 im NDR. Anschließend ist der Film noch 7 Tage in der Mediathek zu sehen. Mehr Infos...

Deutschlandpremiere von EIN HAUS IN NINH HOA

Nach der Premiere bei Visions du Réel in Nyon feiert EIN HAUS IN NINH HOA von Philip Widmann und Phuong Dan-Nguyen heute Deutschlandpremiere beim Filmfest Hamburg.
Der Film kommt voraussichtlich im Januar 2017 in die deutschen Kinos.

AND-EK GHES...KINOSTART

Am 22.09.2016 startet AND-EK GHES... von Colorado Velcu und Philip Scheffner in den deutschen Kinos.
mehr infos

FAST WELT WEIT beim Unerhört! Musikfilmfestival in Hamburg

FAST WELT WEIT von Caroline Kirberg feiert seine deutsche Premiere beim Unerhört! Musikfilmfestival in Hamburg. Und sein 10. Jubiläum feiert das Unerhört! in Zusammenarbeit mit dem Reeperbahnfestival für Musik

SCHICHT / SHIFT was awarded 'The Best Document Film' at Moscow International Experimental Film Festival!

Jury statement: SCHICHT/SHIFT is awarded the prize for its multi-layered artistic statement, bold intake of autobiographical material and its application within a historical context. more info...

SCHICHT wird beim Internationalen Kurzfilmfestival Hamburg mit dem Jurypreis des Deutschen Wettbewerbs ausgezeichnet

Jurybegründung:
„Schicht, Schacht, Schlund. Ausgehend von der Biografie der eigenen Bergarbeiterfamilie zeichnet Alex Gerbaulet in ihrem Film ›Schicht‹ ein eindrückliches Bild der bundesrepublikanischen Nachkriegsgeschichte. Schicht für Schicht entblättert sie dabei die funktionalisierte gesellschaftliche Normierung bis der Bodensatz deutscher Vorgartenspießigkeit zum Vorschein kommt. ... In einer virtuosen Montage verdichtet der Film privates und öffentliches Archivmaterial, Familienalben und Tagebücher zweier Generationen und findet für jeden Protagonisten einen eigenen Rhythmus. Diese Präzision, die sich auch in Gerbaulets lyrischem Off-Text wiederspiegelt, macht ›Schicht‹ zu einem filmischen Meisterwerk.“ mehr Infos…